Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Das Schullogo besteht aus einem Auge umgeben von drei Seiten, die ein Dach formen.
Links: Das Gebäude der JKS; Mitte: Ein von Schülern gestaltetes Auge; Rechts: Ein Plakat mit dem NAmen der Schule zum Namensfest Herbst 2009.

Wie gehen wir vor?

Der folgende Ablauf erwartet Sie bei einer Überprüfung und Diagnostik:

  1. Klärung der Fragestellung
  2. Erstgespräch mit Erziehungsberechtigten und Kind
  3. Überprüfung des funktionalen Sehens und der visuellen Wahrnehmung in Bewegung und Handlung und durch standardisierte Testverfahren (zwei bis drei Termine in unserer Schule)
  4. Zusammenfassung der Ergebnisse und Förderempfehlungen in einem Bericht
  5. Abschlussgespräch mit Erläuterungen des Berichts und Beratung
  6. Einleitung weiterführender individueller Maßnahmen, wie z.B. Übermittlung der Ergebnisse an die Schule, Beratung im Rahmen des Konzeptes zur Teilhabe durch die LVR-Johannes-Kepler-Schule, Antrag auf gemeinsames Lernen (AO-SF-Antrag)

Mehr Infos zum Thema "AO-SF"